Neuanfang

Foto: © Andreas Bauer, 2012

Der laue Wind bläst durch die Straßen und streichelt die Stadt. Der Geruch von nassem Staub liegt in der Luft. Kleine Tropfen platschen auf den Asphalt. Verwandeln ihn in eine spiegelnde Fläche. Wischen den Schmutz der Großstadt hinfort. Sorgen für Frische und Glanz. Für einen Augenblick. Lassen die Stadt ruhen. Für einen Neuanfang. Damit sie morgens mit neuer Pracht erstrahlen kann.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Neuanfang

  1. Pingback: Neuanfang « Schwabomat – Blogger bleiben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s