Feinripp ist der Tod für jeden Arsch

Wie sagte letztens Jemand zu mir: „Feinripp ist der Tod für jeden Arsch!“ Und nein, damit war nicht Feinrippunterwäsche im allgemeinen Gebrauch gemeint. Auch wenn Feinripp nicht unbedingt als sexy verschrien ist, bedeutet die Verwendung dessen natürlich noch lange nicht den Tod. Gemeint war die Verwendung von Feinrippunterwäsche unter Radlerklamotten. Ob wundgescheuert oder nur ein eingesessenes Muster auf dem Hintern… Man kann sich in der Tat bildlich vorstellen, dass Feinripp bei ausdauernden Radtouren nicht unbedingt zuträglich für die schmerzfreie Beschaffenheit des zarten Gesäßes ist.

Darüber gerieten wir in eine Unterhaltung über Sportklamotten und Radlerhosen im Besonderen. Also diese wunderschönen Exemplare, die einen gepolsterten Arsch haben, damit eben dieser nach ausufernden Radtouren keine Blessuren davonträgt. Die, die das Gefühl von Windelärschen widerbeleben. Besonders sexy sind natürlich die Exemplare mit Trägern. Ja, es gibt die unterschiedlichsten Formen und Passformen, um dem Unterleib auch wirklich den größtmöglichen Komfort zu bieten. Und was tut man nicht alles um das sportliche Pensum ohne Quetschungen und Blessuren zu überstehen ;)

Viel interessanter war jedoch die Frage nach dem Darunter. Ich war der Meinung, dass man unter diesen Hosen sehr wohl noch seine Unterwäsche trägt. Meine Gesprächspartnerin hingegen offenbarte mir, dass man eben nichts darunter trägt. Um dem Scheuern auch ohne Feinripp keine Chance zu geben. Nun denn, ich habe mich in den hierfür unzählig vorhandenen Foren belesen und in der Tat hat sie Recht: man trägt normalerweise nichts darunter. Aber angenommen man plant dann eine länger andauernde Radtour, also über mehrere Tage und Wochen, müsste man ja eine ganze Palette dieser absolut nicht platzsparenden Wäschestücke mitnehmen. Nagut mindestens zwei + Waschmittel. Also haben wir überlegt, ob es auch andere Varianten gibt, das Hinterteil profilaktisch vor Muskelkater, Schmerzen, etc. zu schützen, ohne diese so entenärschig wirkende Radlermontour tragen zu müssen.

Laut einem Globetrotterverkäufer kann man auch Gesäßcreme verwenden. Gesäßcreme? Was soll das sein? Hämoriedensalbe? Nein, es gibt in der Tat Gesäßcreme und auch hierfür etliche Foren in denen die richtige und beste Gesäßcreme diskutiert wird. Man lernt nie aus! Auch wenn ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass diese wirklich vor Taubheitsgefühlen und Abnutzungserscheinungen schützen soll. Eher im Gegenteil, scheuert das nicht umso mehr? Nun denn, um dieser Frage wirklich auf den Grund zu gehen, bleiben nur zwei Möglichkeiten: Entweder ich starte eine Umfrage und verlasse mich auf Testberichte Anderer. Ooooooder ich betreibe selbst Feldforschung… Aber ob ich Letzteres machen möchte…? Dann greife ich doch, sollte die Notwendigkeit mal bestehen, lieber zum Entenarschdress mit Unterwäsche, aber ohne Feinripp :D

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s