Die Ruhe vor dem Sturm

glienicker_bruecke_3Foto: © Christina Hanck, 2007

Die Luft schwirrt. Die Wolkendecke verdichtet sich. Verdeckt die brennende Sonne. Der einsetzende Windhauch streift über den Körper. Stellt die sonnenverwöhnten Härchen auf. Die Schwalben ziehen ihre Kreise. Kommen immer näher. Kündigen es an, das reinigende Gewitter. Das erste Donnergrollen in weiter Ferne. Rückt näher und näher. Und dann beginnt es zu platschen. Dicke große Tropfen. Kühlen die Luft ab. Verbreiten Müßiggang. Lassen zur Ruhe kommen. Und kündigen etwas Neues an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s